engineering-banner

Ingenieurwesen und Systemanbieter

Dana’s mehr als 100-jährige Erfahrung und ein weltweites Fertigungsnetzwerk haben es ermöglicht, in einem sich ständig wandelnden Markt wettbewerbsfähige Hochleistungsprodukte für die Erstausrüstung (OEMs) zu liefern.

Heute verfügen wir über ein weltweites Fertigungsnetz, das es uns ermöglicht, wettbewerbsfähige Hochleistungsprodukte für die Erstausrüstung zu liefern. Unsere Ausrichtung auf Innovation, Zuverlässigkeit, Qualität und Flexibilität erlaubt es unseren Ingenieuren, dem Kunden immer wieder die Qualitätsprodukte bereitzustellen, die sie erwarten. GWB™ Gelenkwellen stehen bereits seit 1946 für technische Innovation, Qualität und Leistungsfähigkeit.

Die knapp 70jährige Erfahrung im Bereich von Gelenkwellenanwendungen haben den Spicer Gelenkwellenbau zum führenden Hersteller für Gelenkwellen im Fahrzeug- und Industriebereich gemacht. Weltweite Aktivitäten, partnerschaftliche Bindungen und das Arbeiten in der internationalen DANA-Gruppe sind die Grundlage unserer Leistungsfähigkeit. Ziel unserer Unternehmenspolitik ist, diese Stärke langfristig abzusichern durch technische Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Flexibilität, um auch angesichts sich verändernder Märkte wirtschaftliche, leistungsstarke Produkte liefern zu können.

Für die unterschiedlichsten Einsatzbedingungen finden Sie in unserem Gelenkwellenprogramm Ausführungen mit einer Drehmomentkapazität von 2.400 – 16.300.000 Nm. Grundsätzlich haben sich zwei Versionen von Kreuzgelenkwellen weltweit in der Technik durchgesetzt. Die Hauptunterschiede liegen in der Gestaltung des Lagerauges. Das geschlossene Lagerauge bieten wir hauptsächlich im Nutzfahrzeugbereich und im allgemeinen Maschinenbau (Baureihen 687/688 und 587) an. Das geteilte Lagerauge ist für den schweren und superschweren Einsatzbereich (Baureihen 390/392/393 und 492/498) entwickelt worden, wo kompakte Bauweise bei gleichzeitig höchsten Drehmomenten bzw. wesentlich verbesserter Lebensdauer, Service und Montagefreundlichkeit gefordert wird.

bild-lagerauge

Die Auswahl der passenden Gelenkwellen ergibt sich nicht nur aus dem maximal zulässigen Drehmoment der Welle und der vorhandenen Anschlüsse, sondern auch durch eine Reihe weiterer Faktoren. Mit Hilfe spezieller Computerprogramme können unsere Ingenieure die jeweils für Ihre Anwendung erforderliche Größe der Gelenkwelle sowie die nötigen Anschlüsse berechnen.

Falls Sie mehr über GWB Gelenkwellen wissen möchten oder Anforderungen für spezielle Verwendungen mit einem Ingenieur besprechen möchten, nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Sie erreichen uns unter +49 201 8124 0, senden sie eine E-Mail an industrial@dana.com oder besuchen sie uns im Internet unter www.gwbdriveshaft.com.